[WERBUNG]
Dieser Beitrag wurde in bezahlter Kooperation mit Sebastian Professional SEB MAN erstellt.


Als ich vor einer Weile gefragt wurde, ob ich ein Produkt-Review auf meinem Blog über die neue Produktlinie von Sebastian Professional SEB MAN schreiben könnte war klar, dass ich nicht lange überlegen muss.

Meine SEB MAN Favoriten

Unkomplizierte Pflege- und Styling-Produkte für Haar und Bart. Für Männer, die nach ihren eigenen Regeln leben.

https://www.sebastianprofessional.com/de-DE/products

Deswegen fange ich mal ganz vorne an – ein paar Wochen bevor mich diese Anfrage erreicht hat.

Ich wurde von Sebastian Professional zu einem Treatment eingeladen bei dem mir die einzelnen Produkte vorgestellt wurden und ich sie an mir anwenden durfte – natürlich unter professioneller Anleitung. Bis dahin hatte ich eigentlich behauptet, dass ich weiß wie man z.B. ein Haar-Tonic anwendet – lag aber falsch. Googelst du gerade nach dem passenden Gin für dein Haar-Tonic ;)? Ich hatte davon zwar schon gehört aber eins besessen hatte ich bis dahin noch nicht. Gut, dass ich diesen Artikel schreibe um dir ein bisschen weiterhelfen zu können.

Bevor ich auf die einzelnen Produkte der Linie eingehe, möchte ich dir noch eine weitere Frage stellen – so aus Interesse – von Mann zu Mann. Für den Fall, dass du in einer Beziehung lebst und dir das Bad mit deinem Partner teilst – wie oft hast du schon des Anderen Duschgel oder Shampoo benutzt? Und für den Fall dass es deine Freundin ist – wie oft passiert es, dass du aus der Dusche kommst und nach einem Obstkorb riechst. Mir passiert das tatsächlich schon mal. Einfach weil es eventuell schnell gehen muss und das Duschgel von Nora zufällig in Griffnähe steht. Ist es verwerflich als Mann nach einem Obstkorb zu riechen morgens um halb 10? Nein. Eigentlich ist es auch total egal 😉

Ich kann nicht behaupten, dass ich nach dem Treatment von SEB MAN bekehrt wurde und nur noch nach „Mann“ dufte – ich habe allerdings einen neuen Favoriten für meine morgendliche Dusche gefunden der zudem mit dem durchaus passenden Namen „THE MULTI-TASKER“ daherkommt. Ein 3 in 1 Produkt. Geeignet für Alle und vor allem für die, die sich einfach schnell Duschen wollen – Haare, Bart und Körper in einem „Abwasch“. Keine wahnsinnig neue Innovation. In meinen Augen aber genau das richtige Produkt. Einfach von oben bis unten aufschäumen.

SEB MAN „THE MULTI-TASKER“

Nach dem Duschen ist bekanntlich vor dem Styling. Raus aus der Dusche und wenn du jemand bist, der seine Haare nicht unbedingt lufttrocknen lässt, geht es nun ans Richten der Frise. Die Devise dabei lautet: sei #undefinable und kühlen Kopf bewahren! – und mit dem „THE COOLER“ Leave-In Tonic erst mal ein Kribbeln auf den Kopf zaubern – fachmännisch nennt man das auch „die Kopfhaut stimulieren“. Gleichzeitig verleiht es dem Haar Definition. Selbiges fühlt sich dichter an – und kein Spass – das ist nicht nur werbetechnisch dahergeredet. Ist wirklich so! Ein ganz anderer Effekt der sich nebenbei einstellt – durch dieses Kribbeln bist du einfach direkt mal ein bisschen wacher 😉

Darf es ein bisschen Geschmeidigkeit, Definition und Glanz sein? Klar doch – wir sind Männer. Geht auch ganz einfach mit dem „THE GROOM“ Pflegeöl. Und was für die Haare auf dem Kopf gut ist, kann für die Haare im Gesicht nicht verkehrt sein. Also wieder 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Rauf auf den Kopf und rein in den Bart. Man weiß nie wo man landet und dabei immer geschmeidig zu bleiben und am Ende zu glänzen … ihr wisst was ich meine. Ich föhne mir mal fix die Haare. Geht gleich weiter.

SEB MAN „THE SCULPTOR“

„THE PLAYER“, „THE HERO“, „THE DANDY“, „THE SCULPTOR“ ? … Ich weiß, dass dir direkt der Player ins Auge gefallen ist. Anyway – für was auch immer du dich entscheiden wirst. Wir reden hier nicht zwangsläufig von einem Typ Mann, der du sein willst oder sogar bist. Auch hier finde ich die Vergabe der Produktnamen strategisch wertvoll und finde mich selbst in „THE DANDY“ ganz gut aufgehoben. Wir haben hier verschiedene Produkte die du nun für das Styling deiner Haare verwenden kannst. Gel, modellierbares Gel, Pomade oder Paste. Ganz nach deinem Geschmack oder wenn es doch sein muss auch gerne deinem Typ entsprechend. Kann in deinem Bad auch schon mal zum Statement werden.

SEB MAN „THE GROOM“

Und wenn dir ein wilder Tag bevorsteht – anstrengende Meetings, ein Vorstellungsgespräch oder einfach nur der Weg zum Bäcker und du dein Werk unzerstörbar machen möchtest, empfehle ich dir den abschließenden Griff zum „THE FIXER“ – der regelt das. Da geht dann nichts mehr schief. Zumindest auf dem Kopf. Alles andere hast du selber in der Hand.

Es wird mir auch weiterhin passieren, dass ich nach Noras Shampoo oder Duschgel greife und ich dann nach Sternfrucht duftend meinen Kaffee hole – so what – aber immer häufiger werde ich auf die Straße gehen begleitet vom Duft nach rosa Pfeffer und Bergamotte, und als jemand der die Dusche am Morgen bevorzugt, mit Hilfe von Guarana Extrakt beflügelt in den Tag starten.

SEB MAN „THE HERO“

Für alle Männer unter euch die sich gerne Rasieren. Auch für euch hat SEB MAN die passenden Produkte mit passenden Namen im Sortiment. Und auch wenn ich selbst nicht viel dazu sagen kann, weil es mir auf keinen Fall in den Sinn kommt mich zu rasieren, empfehle ich es trotzdem ausnahmslos!

Nora mags auch 😉

Das sollte es dann erst mal von mir gewesen sein. Schau mal bei SEB MAN vorbei und klick dich durch die Produkte. Ich bin mir sicher da wird was für dich dabei sein. Auch hilfreiche Anwendungstipps gibt es zu jedem der Produkte. Vielleicht gibt es noch den ein oder anderen A-HA Effekt.

Meine Favorites aus der Produktpalette:
THE GROOM, THE HERO, THE MULTI-TASKER, THE COOLER, THE DANDY, THE FIXER


https://www.sebastianprofessional.com/de-DE/about-sebman

Author

Write A Comment

*