(Anzeige – Das in diesem Beitrag vorgestellte Produkt wurde von eve Sleep kostenfrei zur Verfügung gestellt)

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

 

Ja – ich muss zugeben – ich schlafe gerne! Und wenn möglich auch mal richtig lange!

Dann bleibe ich manchmal auch einfach so im Bett liegen wenn ich am aufwachen bin ohne dabei das Gefühl zu haben was zu verpassen. Ganz im Gegenteil. Oft komme ich nach einer meiner Barschichten spät nachts oder in den Morgenstunden nach Hause und habe einfach genug erlebt. Für mich ist das richtiges Entspannen. Und bevor sich jetzt jemand Sorgen macht und um vorzugreifen – ich stehe natürlich auch gerne auf und geh nach draußen, habe Spass und genieße Dinge die man tagsüber so machen kann 😀

In wenigen Tagen ist es ein Jahr her, als ich meine Sachen die ich mit nach Berlin gebracht habe, zusammengepackt und in das Zimmer in der WG von Nora gezogen bin. So hatten wir 2 Zimmer für uns und konnten am Abend abwechselnd mal bei ihr und mal bei mir schlafen – wurde nie langweilig ;). Bis zu dem Tag als wir aus einem der beiden Zimmer ein Wohn- und dem anderen ein Schlafzimmer gemacht haben. Dabei hatten wir irgendwie das Gefühl bereits in einer eigenen Wohnung zu wohnen auf deren Suche wir waren.

Was wir also auf jeden Fall hatten waren 2 Matratzen die bereits in die Jahre gekommen waren. Vor allem die Matratze von Nora hatte einen Mangel der mir oft unruhige Nächte bereitet hat. Nämlich zur Mitte hin eine flache Vertiefung in die es mich regelmäßig hinein rollen ließ! Und nicht nur mich sondern eigentlich uns beide 😀 Ein nächtliches Ausweichen somit unmöglich. Wir hatten unsere beiden Matratzen aufeinander gestapelt und drehten, als der Zustand kaum noch auszuhalten war, die beiden um und lagen dann auf meiner. Aber auch diese hatte ihre Tücken. Hier waren die Federn das Problem die einem den Körper masierten, was schon mal sehr unangenehm werden konnte.

So oder so war der Zustand mehr desaströs als entspannt und auch wenn wir an sich schon gut geschlafen haben war schnell klar. Da muss was neues her.

Ein Jahr später dann – wir befinden uns sehr nahe am hier und jetzt. Es stand der Umzug in die neue Wohnung an und damit verbunden die Überlegung was wir denn nun mit diesen beiden Teilen anfangen sollen? Wir waren am abwägen, welche der beiden Matratzen denn die „bessere“ ist und welche wir eventuell abstoßen. Für mich war klar – es gibt nichts nervigeres als das Gefühl zu haben irgendwie rumzurollen :D. Also ciao Matratze von Nora und herzlich Willkommen der abgehobelten Varianten meiner Matratze. Wenn da nicht die Sache mit den Federn gewesen wäre.

Der Gedanke an eine neue Matratze aber war nie gestorben. Ist ja auch gar nicht mal so unwichtig eine vernünftige Matratze zu haben um sein Gerüst Nachts richtig zu lagern. Vielleicht lag unser Fokus so auf der Anschaffung einer Neuen, dass mir auf Instagram ein gesponserter Beitrag angezeigt wurde – nämlich von eve Sleep. Schon mal gehört oder gesehen? Ist mir vorher nie so richtig aufgefallen – als ich aber den gelben Rand um die Matratze gesehen habe erinnerte ich mich, das schon mal gesehen zu haben.

eve Sleep ist ein Unternehmen mit Sitz in England, dass sich ganz dem Geschäft mit der Matratze verschrien hat. Interessant hierbei – der Bezug kommt aus England (das Design also), der Kern und die Matratze selbst werden in Deutschland produziert – Qualitätssiegel Made In Germany. Wenn du dich für eine Matratze von eve Sleep entscheidest kannst du sie nur online kaufen – es gibt keine Möglichkeit mal eben in einem Laden darauf herumzuspringen und zu checken obs denn was für einen ist. Was du aber bekommst sind 100 Tage Probeliegen und Rückerstattung des Kaufpreises wenn du dich dagegen entscheiden solltest.

Und ganz ehrlich. Nachdem wir die Matratze dann hatten und zum ersten mal darauf lagen und die erste Nacht darauf verbracht hatten – Mir bzw. uns hat das schon gereicht um zu wissen: Wir geben die nicht wieder her! Getreu dem Motte: Nur die harten kommen in den Garten – die Matratze von eve Sleep gehört eher nicht zu den weichesten Modellen. Hart ist aber sowieso mehr unser Ding.

Was haben wir eigentlich das letzte Jahr und die Zeit davor verpasst. Mag sein, dass es das generelle Gefühl einer solchen Unterlage ist wenn man sie zum ersten mal belegen hat. Auf der anderen Seite ist es aber zusätzlich das ganze Außenrumgefühl was man bei eve Sleep noch mitgeliefert bekommt. Und das hat uns beide so überzeugt dass wir unsere Entscheidung auf keinen Fall bereut haben.

Und jetzt habe ich natürlich ein ganz anderes Problem – ich möchte auf der einen Seite erst recht nie wieder aufstehen – auf der anderen Seite stehe ich so viel entspannter auf weil ich einfach eine super entspannte Nacht hatte! In diesem Sinne …

gute Nacht und guten Morgen 🙂


So kommst Du jeden Morgen gut erholt und ausgeschlafen aus dem Bett.

Erstellt wurde dieser Beitrag mit freundlicher Unterstützung von eve Sleep

Vielen Dank für diese Zusammenarbeit.

Author

Write A Comment

*