Es gibt Pizza. Und Pizza. Aber nicht jede Pizza ist auch gleich ne Pizza. Und auch nicht jeder Teig mit Tomatensoße, sollte sich als Pizza schimpfen dürfen. Natürlich kommt zu diesem Phänomen hinzu, dass jeder seine Pizza irgendwie anders mag. Der eine eher dünn. Der andere mag sie schön Teigig und der nächste mag wiederum keinen Käse, oder gleich vier verschiedene Sorten davon.

Das ist ja auch alles schön und gut. Zum Glück sind Geschmäcker ja auch verschiedene. Trotzdem bin ich fest davon überzeug, dass jeder – wirklich JEDER – die Pizza von Zola lieben würde. Und wenn ich du wäre, und du demnächst nach Berlin kommst, dann würde ich hier mindestens einen Abend verbringen wollen. Nicht nur wegen der Pizza, aber zumindest hauptsächlich deswegen.

Wenn du die Zeit hast, dann solltest du auf jeden Fall ein Getränk am Späti um die Ecke am Paul-Linke Ufer mit einplanen. Oder du holst dir von gegenüber schon im voraus den Nachtisch und stattest Brammibal’s einen Besuch ab. Gegen Pizza und Donuts lässt sich nämlich eigentlich nichts einwenden. Zudem bist du vermutlich im Urlaub und im Urlaub darf man alles!

Im Laden drin fühlt man sich dann direkt wieder in Berlin angekommen, aber auf gute Art und Weise. (Nicht die eklige!) Das Ambiente besticht mit urigem Holz gemischt mit modernem Industriecharme. Ganz unaufdringlich, aber trotzdem gemütlich und schick. Auf dem Menü stehen hier übrigens nur Pizzen. Neapolitanische Pizzen. Und die bekommt man in Berlin nur in drei verschiedenen Läden und das wird sogar streng kontrolliert. Neapolitanisch heißt, dass die Pizza eigentlich recht dünn ist, aber einen saftig und teigigen Rand hat. Zudem wird sie für wenige Sekunden in einem Holzofen bei 500 ° gebacken. Was du sonst noch wissen solltest ist, dass es hier wirklich nur Pizza gibt. Es gibt also kein Salat. Keine Pasta und auch sonst kein Chichi. Alles andere ist auch echt überflüssig und falls du tatsächlich Gelüste auf eine andere italienische Leibspeise hattest, wirst du dies beim ersten Bissen direkt vergessen haben. Die Wartezeit wird einem mit einem Schälchen frischer Oliven versüßt. Ich mag absolut keine Oliven, aber meine Freunde und Familie sind davon immer schon gut eingestimmt. Und kurze Zeit später ist das Highlight um das es hier geht auch schon auf dem Tisch.

Ich merke schon, wie ich selbst wieder zu Träumen anfange. Falls du, Dominik, das lesen solltest – ich will bitte nächste Woche Pizza. Danke!

VEGAN ALLERT: Hier gibt es keine Ersatzprodukte. Aber die Gemüsepizza ohne Käse ist trotzdem wunderbar saftig und einfach nur der Wahnsinn!


https://www.facebook.com/zolakreuzberg/

Write A Comment

*